StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Weg zu den Bergen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Wilkins

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 11.09.11
Ort : Berlin

Charakter der Figur
Name deines Charas: Wilkins Hero
Beruf: Besitzt keinen Beruf
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   So Sep 18, 2011 7:38 am

Wilkins unterbrach sein Flöten spiel und nahm fröhlich die Hand von Nath.Freut mich mein herrdann hörte er der Frau zu und musste bei ihren Worten lächeln er machte eine Ferbeugung in ihre RichtungMeine Dame ich glaube das mein vorgänger herr Seth einfach scon etwas mehr Erfahrung bessas und aber auf grund dessen auch nicht so viel Wert auf einen Höflichen umgangs Ton legte. Desweiteren ich glaube dass ich nichts zu befürchten habe hier aber vielen Dank das sie sich Bedenken machenWilkins began wieder zu spielen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Mo Sep 19, 2011 12:35 am

Irgendwie war auch dieser Typ ein klein wenig seltsam. Nathan zog amüsiert eine Augenbraue hoch, als der neue Aufseher wieder zu flöten begann. Vermutlich war es tatsächlich völlig normal, wenn man in dieser Stadt ein wenig .. anders war, als andere Menschen in anderen Städten.
Und vielleicht ..., dieser Gedanke erhellte Nathans Gemüt ein bischen, haben wir bei diesem höflicheren Aufseher auch bessere Chancen, an die Magier heran zu kommen, als bei Seth. Deswegen sind wir ja hier. Bei dem alten Aufseher hatte sich das ja als schwierig heraus gestellt, da die letzten Magier angeblich alle damit beschäftigt waren, gegen die Schattenmonster zu kämpfen.
"Sagt, .. Yui hier ist gekommen, um von den Magiern zu lernen", sprach er Wilkins darauf an, verheimlichte jedoch, was Seths Meinung dazu gewesen war. "Und auch ich bin aus diesem Grund hierher gekommen. Meint Ihr, wir könnten bald Kontakt zu einem der Magier aufnehmen?"
Nathan blickte ihn fragend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wilkins

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 11.09.11
Ort : Berlin

Charakter der Figur
Name deines Charas: Wilkins Hero
Beruf: Besitzt keinen Beruf
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Mo Sep 19, 2011 12:54 am

Wilkins unterbrach auf Nathans Frage hin sein Flöten spiel nicht sonder antwortete zwüscheneinigen Pausen in dem Spiel das inzwüschen etwas einmulmendes an sich hatteMein herr wen es sie gelüstet so sehr sich zu begeben zu den Magiern dann sollen sie das tuen gern. Ich sage ihnen aber noch davor vieleicht vindet ihr dort bei ihnen wenig Ohr und mir selbst ist es einerlei aber wünschen Glück tue ich euch Zwei.
Wilkins spielte munter weiter und reihmte nach einer weile weiterMeine dame und der Herr auch wenn es mir leidtuen sehr aber ich Weiß leider nicht wo sich die Magier aufhalten nehmenn sie es nicht zu schwerWilkins spielte vertieft weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Mo Sep 19, 2011 5:29 am

Yui zuckte leicht mit den Augen den der neue war ihr eindeutig zu nett sie verstand nicht wie solch ein Mensch so glücklich sein kann auch wen sie es selbst war aber bei sich fand es die kleine Magierin nicht schlimm. Sie räusperte sich kurz den sie wollte so schnell wie es ging weiter sie wollte sich nicht weiter von dem seltsamen Typen auf halten lassen doch dann fiehl ihr wieder etwas ein da der alte Aufseher Seth nicht mehr da war und es nun mal nicht schlimm für ihre Gitarre enden soll setzte sie wieder ein lächeln auf blieb aber dennoch eingeharkt bei Nate und leicht hinter seinen Arm verkricht. "Ehm also nur damit sie bescheid wissen demnächst wird noch meine Gitarre hier her geschickt
nicht das sie sich wundern wen irgend ein seltsames großes Paket kommt"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Di Sep 20, 2011 3:39 am

Immer noch gehörig zweifelnd starrte Nathan den Aufseher an. Spricht der nun in Reimen? Der Feuermagier kratzte sich am Kopf und versuchte aus den verdrehten Worten Wilkins' einen halbwegs vernünftigen Sinn zu ziehen. "Ähm, jaaa ... dann werden wir uns wohl selbst darum kümmern, ob, wann und wo wir einmal einen Blick auf die Herren Magier erwischen können."
Nathan rang sich ein schiefes Lächeln ab und klopfte Yui auf die Schulter. "Deine Gitarre bekommen wir schon", meinte und nickte Wilkins noch einmal freundlich zu. Der Mann war deutlich höflicher als Seth aber auch ein wenig seltsam.
"Gibt es noch etwas, dass sie mit uns geklärt wissen möchten? Oder können wir beide weiter ziehen? Wir wollten noch in die Berge, solange es hell ist." Wieder lächelte Nathan. "Es sei denn, auch dort streunen diese seltsamen Schattenwesen herum."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wilkins

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 11.09.11
Ort : Berlin

Charakter der Figur
Name deines Charas: Wilkins Hero
Beruf: Besitzt keinen Beruf
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Di Sep 20, 2011 7:33 am

Wikins hörte diesmal auf zu spielen um den beiden zu antworten : Das mit iher Gitarre werde ich mir merken miss Yui . Wilkins lächlte freundlich zu der Frau dann wandte er sich zu Nathan :Das war es eigentlich schon mit den Dingen die ich mit ihnen beschprechen wollte nur noch eins ich bitte sie NIMALS alleine Nachts ausserhalb des Dorfes und am besten auch wenn sie eine noch so reitzende Geselschaft bei sich haben zu den Sümpfen zu gehen das mit den Bergen ist weniger gefärdent für sie da meines wissens auf den Bergen kaum bis garkeine Schattenwesen vorkommen desweiteren ist es natürlich ratsam Nachts so gut wie nur die Nötigsten Spaziergänge und der gleichen zu unternehmen Wilkins lächlte beide freundlich an und deutete eine ferbeugung an Noch einen Wunderschönen Tag und guten Bergspaziergan miss Yui und herr Wilkins auf wiedersehenDamit drehte er sich um und lief nun wieder Flötespielend zurück richtung Dorf.
Tbc: Dorfplatz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Di Sep 20, 2011 7:57 am

Yui lächelte leicht und winkte Willkins nach als er dann nicht mehr zusehen war seufzte sie erleichtert "Soo" sagte sie fröhlich und ließ Nate los "Nachts nicht raus wie schade dabei geh ich so gern Nachts schwimmen beim Vollmond" sie drehte sich einmal um ihre eigene Achse und grinste dann wieder Nate an und zuckte dann wieder leich mit den Schultern "Ich liebe es zu schwimmen aber das liegt sicher nicht nur an meinem Element glaub mir es lieben viele Leute schwimmen" sie kicherte leicht es war hart für sie die ganze Zeit nicht zu reden und jetzt konnte sie wieder labbern bis zum geht nichts mehr "Meine Gitarre bestimmt schicken sie das andere Teil auch noch mit" sie kicherte leicht "Du musst das auch lernen wen du damit klar kommst musst du das auch fleißig üben nimm dir ein bespiel an deinem Bruder" sagte sie mit verstellter Stimme und fuchtelte dabei mit dem Zeigefinger rum. "Achso" sie schnippste mit den Fingern "Das Ding ist übrigens meine Violine also meine Gitarre heißt BlueRose und meine Violine Dreams" sie kicherte leicht "Aber der Name bei der Violine wird sich glaube ich noch ändern das ist die alte von meinem Bruder die hat er mir zum Abschluss geschenkt als Erinnerung er hatte sie Dreams genannt" wieder lächelte sie schwach aber dieses mal hatte es wieder etwas trauriges an sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Di Sep 20, 2011 8:43 am

Nathan nickte dem Aufseher zu und machte ihm damit verständlich, jedes Wort genau vernommen zu haben. Bei dieser heiklen Lage, in der sich das Dorf befand, war es wirklich unabdingbar, dass man sich an ein paar grobe Regelungen hielt. Der Feuermagier verabschiedete sich freundlich von Wilkins und atmete leicht auf, als sich nun nur noch er selbst und Yui auf dem Weg befanden. "Also dieser Typ scheint ja zwei Klassen höflicher zu sein als sein Vorgänger aber dieses ständige Flötenspiel ist doch echt seltsam."
Mit einem Lächeln bedeutete er dem Mädchen, weiterzugehen und unterhielt sich mit ihr, während er seinen Blick über die schöne Natur schweifen ließ, die sich am Wegrand in Form von dichtem Buschwerk und knorrigen Eichen präsentierte. "Gegen einen kleinen Spaziergang bei Vollmond habe ich auch nichts", begann der Rothaarige und kratzte sich verlegen an der Wange, als innerhalb eines Atemzuges gleich dreimal das Wort 'Schwimmen' fiel. "Nur das Schwimmen ... nun, hm, das steht auf meiner Liste nicht ganz so weit oben. .. Um ehrlich zu sein, kann ich nicht einmal schwimmen .." Nathan ließ die Schultern hängen und lächelte entschuldigend, als läge es einfach nur an der Tatsache, dass er es nunmal nie gelernt hatte ... dass er tatsächlich Angst vor tiefen Gewässern, Seen, Flüssen und dem Meer hatte, verschwieg er lieber.
"Und musikalisch bin ich auch überhaupt nicht", lenkte er auf ihr nächstes Thema ab und schüttelte lachend den Kopf. "Deine Instrumente sollte ich zu ihrem eigenen Wohl besser gar nicht erst in die Hände nehmen ... wobei versuchen könnte ich es ja mal." Nathan stellte sich einen Feuermagier mit wehenden Haaren vor, der inmitten eines Feuerrings eine wilde Melodie auf der Geige spielte und musste unwillkürlich grinsen. Nein, das war wohl eher lächerlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Di Sep 20, 2011 8:59 am

Yui grinste leicht als Nate meinte er könne nicht schwimmen "Das meinst du doch nicht ernst oder das kann doch nicht" sie fing leicht an zu lachen sie machte sich nicht über ihn lustig sie fand es eher süß. Damit stellte sie sich vor Nate und nahm seine beiden Hände "Ich bring es dir bei" sie kicherte leicht sie liebte es zu schwimmen warum sollte sich ein Mensch das verkneifen sie konnte sich nicht vorstellen das ein Mensch das schwimmen hasste. Sie schaute ihren Arm entlang und schaute dann leicht rot Nates Hände an "Verzeihung" nuschelte sie bloß und ließ ihn sofort wieder los. Damit lief sie auch schon weiter "Also Gitarren spielen kann ich dir bei bringen das ist ganz einfach wen man die Grund Schritte kann also aber Violine hm das ist dann doch einwenig schwieriger" überlegte sie drehte sich aber immer mal wieder zu Nate um.
"Aber Gitarre ist einfacher als Violine also bring ich dir das eher bei so wie das schwimmen das werde ich nicht vergessen" sie nickte heftig "Hm dann können wir ja eigentlich...." den Satz konnte sie nicht mehr zu ende sagen denn schon merkte sie
die regentropfen die nun etwas doller auf ihre Haaren platschten. "Es Regnet" sie kicherte leicht und schaute nach oben wodurch einpaar Tropfen in ihr Gesicht prasselte "Meine Klamotten" meinte sie bloß und schaute dann doch an sich herrunter sie war
froh das sie keine weißen Klamotten an hatte sondern bloß schwarze aber da sah man leider auch leicht ihren Bh durch was sie eigentlich nicht sonderlich störte. "Ehm es regnet" sie drehte sich zu ihm um und schaute leicht entgeistert "Komm" sie schüttelte leicht den Kopf und räusperte sich wieder "Ist es gut wen du hier draußen bist beim regen" sie legte fragend den Kopf schief wen sie sich als Wassermagierin nicht wohl fühlte wen sie in der Sonne rum lief wie sollte es dann bei einem Feuermagier sein. Sie sah kurz überlegend drein und dann wieder zu Nate "Magst du Regen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Di Sep 20, 2011 9:28 am

"Ja, jaaa ich kann tatsächlich nicht schwimmen", meinte Nathan und warf in einer übertriebenen Geste in die Hände in die Luft, konnte sich ein Grinsen aber trotzdem nicht verkneifen. "Es stimmt, ich habe es halt nie gelernt." Er hatte die Worte kaum ausgesprochen, da fasste ihn Yui schon an den Händen und wollte ihm offenbar Schwimmbewegungen demonstrieren. Doch sie ließ schnell los und nicht nur er sondern auch sie lief etwas rot an, wie ihm auffiel. Wenn er ehrlich zu sich war, verwirrte ihn diese Tatsache noch mehr, als so seltsame Gestalten wie der neue Aufseher.
"Also, das Schwimmen .. das musst du mir wirklich nicht beibringen. Glaub mir, ich komme ja ohnehin nie dazu und habe es auch bislang nie gebraucht und .. " Nathan stockte, während er versuchte, sich aus dieser Situation herauszureden, denn es war ihm zu peinlich, zuzugeben, dass er Angst vor tiefen Gewässern hatte. Glücklicherweise bot Yuis Angebot, ihm aber Gitarre beibringen zu können, einen Ausweichmöglichkeit, an die er sich sofort klammerte. "Also, es wäre mir eine Freude, wenn du mir etwas Gitarre spielen beibringen würdest", meinte er mit neu aufkommendem Lächeln und nickte ihr zu. "Zu einem Instrument wie Violine hätte ich ohnehin nicht ansatzweise das Talent, obwohl ich die Vorstellung, mich Violine spielen zu sehen, interessant finde."
Der Feuermagier lächelte sie an, als ein dicker fetter Wassertropfen auf seiner Nasenspitze zerplatzte und er sich fast ein wenig erschreckte und sich überrascht durch die roten Haare fuhr. Lenkt mich dieses Mädchen so sehr ab? Es begann tatsächlich zu regnen und wäre Nathan aufmerksam gewesen, hätte er das sicherlich schon früher bemerkt .... er hatte schließlich nicht umsonst die letzten 4 Jahre auf Wanderschaft verbracht.
Yuis Stimme riss ihn aus seinen Gedanken und er sah sie fragend an. Langsam wurden ihre langen schwarzen Haare, die Stück für Stück die kleinen Regentropfen einsogen, vom Wasser schwer und schimmerten noch dunkler als zuvor. Verwirrt über diesen befremdlichen Gedankengang schüttelte er den Kopf und antwortete. "Es ist nicht so, dass mich der Regen schwächt ... meine Magie funktioniert bei Regen kaum, aber dieses Gebiet hier sollte ja halbwegs sicher sein." Er lächelte sie schief an, wobei ihm eine nasse rote Haarsträhne ins Gesicht baumelte. "Aber für mich selbst ist der Regen ok .. ich mag ihn zwar nicht, aber das geht schon in Ordnung." Nathan warf einen prüfenden Blick zurück - sie waren schon ein gutes Stück vom Dorf entfernt und um sie befand sich in erster Linie Natur. Vielleicht fanden sie einen Ort, zum Unterstellen.
"Wir sollten uns trotzdem irgendwo unterstellen", meinte er zu ihr und deutete den Weg entlang. "Vielleicht finden wir eine Hütte, einen großen Baum oder sowas ..." Ohne großartig darüber nachzudenken, nahm Nathan Yui bei der Hand und beschleunigte seine Schritte, während er nach einem geeigneten Unterstand Ausschau hielt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Di Sep 20, 2011 9:44 am

Yui lachte Nate wieder an "Ach komm schwimmen ist nicht schwer und wer weis vielleicht brauchst du es ja doch einmal" sie lächelte schwach "Und Violine ist so schwer nun auch wieder nicht man muss dort halt genau wie bei der Gitarre die Grund regeln können" sie nickte wieder leicht da redete er auch schon darüber das Regen ihn nicht sonderlich viel störte setzte sie ein Schmollmund auf "Das ist voll gemein ich schwächel bei der Sonne und du nicht einmal bei Regen das ist vollgemein" bevor sie noch etwas sagen konnte nahm er schon ihre Hand und zog sie hinter sich her. "Ehm" meinte sie bloß und lief brav hinter ihm her. Jetzt wo sie ihm ansah er war ziemlich groß und seine Haare waren ziemlich glänsend "Du bist irgendwie süß" nuschelte sie "Irgendwie seltsam" sie schien wieder in ihrer Welt zu sein und überlegte wieder "Hm" meinte sie bloß wieder sie grubbelte irgend etwas wichtiges "Denk nicht einmal dran" sie zuckte leicht zusammen rutschte aus und fiehl hin Automatisch ließ sie seine Hand los "Autsch" meinte sie bloß und schaute schmollend Nate an. Es war ein süßes Bild ein Mädchen mit schwarzen Haaren und dann noch der prasselte Regen der auf sie fiehl. "Das is gemein dauernt fall ich hin das geht doch nicht" jetzt fing sie wieder an zu lachen sie konnte ja nicht schreien das das Wasser sie endlich in ruhe lassen sollte das fand sie dann schon einwenig zu verrückt also blieb sie sitzten der Regen störte sie nicht sonderlich nur das ihre Haare jetzt leicht schwer wurden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Mi Sep 21, 2011 1:54 am

Während Nathan durch den prasselnden Regen lief, mit Yui hinter sich an der Hand, und immer wieder nach einem geeigneten Unterstand Ausschau hielt, warf er hin und wieder einen Blick über die Schulter und blickte Yui an. Schwimmen war vielleicht nicht schwer - aber für ihn wahrscheinlich so schwer, wie das Fliegen für einen Elefanten ... und was den Regen anging ... "Nimms nicht persönlich", meinte er mit einem Grinsen. "Es ist ja nicht so, dass der Regen mir überhaupt nichts ausmacht. Meine Magie funktioniert bei diesem Wetter so gut wie gar nicht."
Mittlerweile merkte man schon an ihrer Umgebung, dass sie sich den Bergen näherten, denn der Weg stieg schon leicht an und links und rechts vom Weg fanden sich zwischen den Bäumen immer wieder Felsformationen und Felswände. Gerade fiel sein Blick auf einen möglichen Schutz vor dem Regen - Hinter ein paar Bäumen versteckt befand sich eine Art Höhle in der Felswand - da hörte er Yuis genuschelte Worte hinter sich und blickte sich verblüfft um. Er hatte es nicht ganz verstanden, bloß die Worte 'süß' und 'seltsam', und fragte sich zweifelnd, ob sie damit ihn gemeint hatte.
Dann ging Yui ihrer unfreiwilligen Lieblingsbeschäftigung nach, rutschte aus und landete auf dem nassen Boden. Wie sie dort im Regen auf dem Boden saß und dann auch noch lachte, musste Nathan einfach lächeln - es sah einfach nur süß aus. Ebenfalls mit nassem Mantel und nassen Haaren hockte er sich vor sie auf den Boden und tippte ihr mit dem Zeigefinger auf die Nase. "Du musst auf deine Füße achten! Nicht immer mit den Gedanken wo anders sein." Er lächelte und reichte ihr, noch immer in der Hocke sitzend, eine Hand zum aufstehen. "Komm, bevor du dir eine Erkältung holst. Da hinten hab' ich eine Höhle oder etwas in der Art gesehen, da können wir uns bestimmt trocken unterstellen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Mi Sep 21, 2011 5:08 am

Yui lächelte immer noch Nate an als dieser sich dan zu sich nach unten hockt und ihr auf die Nase tippte kicherte sie leicht "Ich werde niemals Krank" sie nickte wieder heftig das machte sie irgendwie immer "Aber egal" sie lächelte wieder als Nate ihr dann die Hand reichte nahm sie dieser natürlich gleich. //Wieder dieses Gefühl// ihr Hand fühlte sich wieder richtig warm an und ihr Herz pochte //Das liegt sicher am Element// sie schaute Nate´s Hand nachdenklich an sie war sich nicht sicher es fühlte sich so warm an was ihrer Meinung nach keine normale Wärme war aber dagegen tun konnte sie nichts. "In eine Hölle" wieder dachte sie nach und stolperte fast schon wieder so das sie hin flog was einglück nicht passierte den sie konnte gerade noch so ihr gleich Gewicht halten. Damit drehte sie sich um und lächelte wieder Nate an "Wehe du sagst etwas dazu" jetzt wurde aus ihrem lächeln ein lachen "Ich kann nichts dafür die Welt ist so groß und schön und da bin ich immer viel zu abgelenkt und pass einfach nicht auf"
sie zuckte leicht mit den Schultern und verzog ihren Mund zu einem Schmollmund "Dafür kann ich doch nichts" diese Geste konnte sie nicht lange halten den schon
im nächsten moment musste sie wieder Anfangen zu lachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Mi Sep 21, 2011 9:16 am

Unter einem Lächeln fasste Nathan Yuis Hand fester und half ihr auf die Füße. Kam es ihm nur so vor, oder fühlte sich der Regen auf seiner Haut anders an, während er ihre Hand so bewusst hielt? Nathan runzelte kurz die Stirn - es fühlte sich wieder so ähnlich an, wie jenes Gefühl, das er ganz am Anfang gehabt hatte, als er ihre Hand genommen hatte. Er wischte den Gedanken mit einem Schmunzeln beiseite und stellte sie wieder auf ihre Füße. "Du wirst nie krank und beschwerst dich, dass mir der Regen nicht schadet?", fragte er und musste etwas lachen. Das sechzehnjährige Mädchen war wirklich eine amüsante Begleitung.
Mit einem Nicken deutete auf die Höhle und meinte: "Komm, bevor wir völlig durchnässt sind." Mit diesen Worten eilte er auf die Höhle zu und drehte sich noch gerade um, um zu sehen, wie Yui beinahe erneut ausrutschte. Schnell faste Nathan sie am Arm und schwieg bewusst. Er musste auch gar nichts sagen, denn sein ehrliches Lächeln sprach Bände - er mochte dieses Mädchen wirklich. Mit schnellen Schritten erreichte er endlich die Höhle und schüttelte sich lachend wie ein nasser Hund. Wassertropfen flogen durch die Höhle und Nathan grinste Yui durch einige verirrte rote Haarsträhnen an. "Lass uns ein bischen weiter rein gehen. Vielleicht schaffe ich es, uns ein warmes Feuer zu machen." Der Feuermagier hielt am Rande Ausschau nach Holzresten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Mi Sep 21, 2011 9:31 am

Yui lachte als Nate sich die Haare schüttelte oder eher den Kopf "Du bist doch kein Hund oder also warum schüttelst du so heftig mit dem Kopf das bringt doch nichts" sie hielt sich kurz den Bauch sie hatte einwenig Seiten stechen vom ganzem lachen. Als Nate
meinte sie sollen ein Stückchen weiter gehen runzelte sie ein bisschen die Stirn ihr machte diese umgebung einwenig Angst. Sie blieb ruhig stehen und schaute in mitten in die Höhle.
"Es ist so Dunkel§" meinte sie bloß wieder veträumt ihre Eiskristallen Blauen Augen blitzen kurz auf als sie sich leicht zum Licht drehte "Dunkelheit und Licht" murmelte
sie bloß und lächelte ganz zart dabei. Sie räusperte sich wieder und drehte sich wieder zu Nate um "Ich hab Angst im Dunkeln und dann auch noch eine Höhle wo es bestimmt Fledermäuse gibt nein ich gehe sicher nicht weiter ich Protestiere" dies sagte sie wircklich ziemlich protestierent ind verschrenkte dabei die Arme vor der Brust "Ab hier nicht weiter" sie konnte einfach nicht ernst bleiben und fing dann doch wieder an zu
lachen sie konnte das einfach nicht sie verstand sowieso keine ernsten Leute warum diese niemals lachente dabei war es doch so ein schönes Gefühl und es machte auch die Leute
glücklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 1:26 am

"Bis dahin und nicht weiter? Du hast Angst vor Dunkelheit?" Mit einer weit ausholenden Handbewegung deutete er in die Höhle und verbeugte sich leicht. "Aber meine Dame, dies ist bloß eine Höhle und es gibt nichts zu fürchten, schließlich bin ich an Eurer Seite. Wobei ... " Nathan kratzte sich grinsend am Kopf. " ... man bei dieser verrückten Umgebung nie wissen kann, was so in den dunklen Höhlen herum kriecht."
Lachend schritt er wieder zu ihr herüber und klopfte ihr aufmunternd auf die Schulter. "Wir bleiben hier vorne - vor Regen sind wir hier schließlich auch geschützt." Mit sicheren Bewegungen klaubte er eine Hand voll trockener Äste auf, die verstreut am Eingang der Höhle lagen und legte sie in einem kleinen Kreis aus Steinen zu einem Lagerfeuer zurecht. Er brauchte nicht lange; nur einen kleinen Moment der Konzenration und ein kleines Feuerchen machte sich zwischen den trockenen Ästen breit. In dem orangefarbenen Schein des Lagerfeuers setzte Nathan sich im Schneidersitz auf den steinernen Boden und betrachtete Yui. "Ich weiß nicht, ob du dich als Beherrscherin des Wassers trocknen musst", meinte er lächelnd und bedeutete ihr, sich zu setzen. "Aber ein bischen Wärme schlägst auch du bestimmt nicht aus." Zufrieden damit, nun gemütlich am Feuer zu sitzen und den Regen draußen vor der Höhle betrachten zu können, lehnte er sich an die Höhlenwand und beobachtete, wie sich der helle Feuerschein in Yuis eisblauen Augen spiegelte - ein schönes Farbspiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 1:52 am

Yui kicherte Nate an und zeigte mit dem Zeigefinger auf ihm "Du starrst mich wieder an" meinte sie bloß auf fordernt "Das machst du andauernt ich komm mir schon vor wie hm keine Ahnung" sie grinste wieder breit und Schritt dann zum Feuer und setzte sich vor diesem "Hm" damit streckte sie leicht die Hände aus und rieb sie einwenig "Meine Hände sind Kalt" murmelte sie dies bloß "Hm nur weil ich Wassmagierin bin heißt es nicht das ich keine Wärme brauche ich brauch sie sogar dringend ich bin hm eigentlich ein Mensch der Kälte und Wärme zugleich braucht" sie zog leicht ihre Beine ran und umklamerte diese mit ihren Armen "Zum Beispiel ist mir jetzt Kalt" sie kicherte leicht und schaute wieder Nate an "Aber du solltest vielleicht deine nassen Klamotten ausziehen hm schlauer ratschlag ich auch" damit stand sie auf und zog ihre Jacker aus und legte diese auf den Boden. Dann drehte sie sich jedoch um "Ehm ja" sie wurde leicht rot und grinste breit "Umdrehen" sie setzte ein überlegendes Gesicht auf "Also ich zieh mein Rock aus und mein Oberteil dann zieh ich meine Jacke drüber die ist eigentlich trocken deshalb verstehe ich nicht warum alles darunter nass ist" sie kicherte wieder "Also" sie machte eine Hand Geste die andauten sollte das er sich umdrehen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 3:19 am

"Oh, 'tschuldige", meinte Nathan nur und kratzte sich verlegen an der Wange, während er seinen Blick von Yui abwandte und eine Weile in die Flammen blickte, bevor er sie wieder kurz mit einem Schmunzeln ansah. "Ich wollte dich nicht anstarren."
Sah er sie tatsächlich so häufig an? Der Feuermagier legte überlegend einen Finger an das Kinn und dachte darüber nach. Vielleicht sollte er ein wenig darauf achten, sie nicht zu sehr mit Blicken zu löchern ...
Während Yui von Wärme und Kälte sprach und Nathan ihr interessiert zuhörte, rieb er die Hände aneinander und hielt sie an das langsam wachsende Feuer. Lächelnd stellte er fest, wie wichtig die Wärme doch war - die Kraft, die er in sich zurückhielt, damit sie nichts zerstörte. Zerstörung und Schutz so nah beieinander; das war Feuer.
Als Yui dann begann, sich auszuziehen, um die nasse Kleidung zu trocknen, lief Nathan rot an und drehte sich schon vor ihrer Handgeste im Sitzen um. Dabei war das wirklich das intelligenteste, was sie momentan tun konnten. Nun mit dem Rücken zum Feuer gewandt, legte auch er seinen langen Mantel ab und zog sein Hemd aus, denn im Gegensatz zu ihr konnte er sich bei Nässe und Kälte schnell erkälten.
"Sag einfach bescheid, .. wenn du fertig bist", meinte er über die Schulter und konnte kaum zurückhalten, dass er schon wieder rot anlief. Er war hier auch wirklich in eine seltsame Situation geraten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 3:25 am

Yui kicherte als sie sah wie Nate gleich sich umdrehte und rot anlief "Warum wirst du denn so rot im Gesicht hast du noch nie ein Mädchen mit in unterwäsche gesehen" sie zuckte mit den Schultern da sie keinen umgang mit Jungs hatte außer mit ihrem Bruder (Was ja eindeutig eine andere Beziehung ist) störte es sie eigentlich nicht sonderlich sie wollte nur höflich erscheinen. Sie zog ihr T-Shirt aus und legte dieses säuberlich leicht ans Feuer natürlich nicht zu nah. Dann streifte sie ihren Rock ab und legte dies ebenfalls ans Feuer. Dann nahm sie ihre Jacke schlüpfte in diese und machte sie fein säuberlich zu sie war einglück lang genug und überdeckte alles. Dann schaute sie zu Nate der immer noch mit dem Rücken zu ihr gewandt war aber nun mit freien Oberkörper vor ihr saß. Jetzt wurde sie ebenfalls leicht rot wusste aber den
Grund auch nicht so genau sie hatte ihn doch schon mal so gesehen. Sie zuckte mit den Schultern und ging zu Nate und zog leicht an seinen Haaren "Fertig" sagte sie wieder lächelnd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 4:02 am

Nathan seufzte auf Yuis amüsierte Bemerkung hin und kratzte sich nervös am Kopf. Er war doch der einsame Wanderer, der selbst ernannte Feuermagier, das ausgesetzte Kind, vier Jahre lang durch die Welt gereist, immer ruhig ... und trotzdem brachte diese Sechzehnjährige ihn so aus dem Konzept? "Ernste Frage?", meinte er und konnte sich ein ironisches Lächeln auch nicht verkneifen. Yui schien um einiges lockerer zu sein, als er selbst. "In den letzten 4 Jahren offenbar nicht."
So blieb der Rothaarige noch eine Weile sitzen und ließ sich die Hitze des Feuers auf den nackten Rücken scheinen, während er hinter sich das Rascheln von Kleidung hörte. Als sie ihn dann schließlich an den Haaren zog, zuckte Nathan kurz zusammen, denn er hatte gar nicht gehört, wie Yui sich ihm genähert hatte. Er drehte sich um, sah kurz das Mädchen in ihrer Jacke an und ließ den Blick dann schnell wieder abschweifen und richtete seine Augen auf das warme Feuer. "Mein Mantel und das Hemd sind klitschnass, aber die Hose geht - die trocknet so nah am Feuer schnell", murmelte er vor sich hin und setzte sich neben sie an das Feuer. Mit einer leise gesprochenen Beschwörungsformel heizte er das Feuer noch ein wenig an, damit es noch mehr Wärme in der kleinen Höhle verbreitete und schenkte Yui ein Lächeln. "Ist doch eigentlich recht gemütlich." Das tanzende Feuer warf die Schatten von den beiden an die steinernen Höhlenwände.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 4:13 am

Yui steckte ihre Hände in die jeweiligen Jackentasche weil diese ziemlich kalt waren. "Gemütlich und Warm" murmelte sie wieder verträumt und schaute ins Feuer "Jetzt sitz du auch noch mit deinem Fein zusammen" sie zog wieder die Beine ran und umklamerte sie mit ihrem Händen "Hm" murmelte sie nur sie hasste es eindeutig wen das Wasser mit ihr sprach weil dieses auch nicht sonderlich nett reagierte wen es dann mal mit ihr sprach "Vier Jahre und ich mein ganzes bisheriges Leben" murmelte sie wieder verträumt das Feuer spiegelte sich in ihren Augen. "Ehm" sie schüttelte leicht mit dem Kopf und grinste dann wieder Nate an "Ich hab beschlossen ich verkuppel dich" sie fing leicht an zu lachen und legte sich auf den Rücken. Kurz
schaute sie die Decke der Höhle an diese machte ihr jedoch Angst deshalb drehte sie den Kopf und schaute Nate wieder lächelnd an "Du brauchst eindeutig eine Freundinn" sie nickte im wieder leicht recht haberig zu wie sie es immer tat wen sie meine sie hätte
recht "Und dann suche ich mir einen Freund hier aber natürlich heimlich damit meine Eltern davon kein Wind kriegen" sie gähnte leicht "Dann muss ich nicht irgend einen fremden Heiraten den ich nicht einmal kenne weißt du.." nuschelte sie leicht verschlafen "Ich tu außen nur so nett und freundlich innen drin bin ich ziemlich traurig vorhin meinte ich zu dir es würde mich nicht stören wen ich ihn Heirate aber jetzt wo ich dich kenne will ich das lieber nicht den ich sehe das es doch nette viele Jungs auf der
Welt gibt"
wieder gähnte sie leicht und schloss dabei die Augen "Ich such mir jemanden wie dich" damit schlief sie auch schon leicht ein. Sie atmete ruhig und nahm leicht die Hände nach oben um die Haare aus ihrem Gesicht zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 4:41 am

Er genoss die Atmosphäre, die gerade aufkam - das prasselnde Feuer, das Wärme verbreitete, die tanzenden Schatten an der Höhlenwand und das stetige laute Prasseln des Regens vor dem Höhleneingang. Nathan mochte solche Stimmungen einfach und erfreute sich an dem warmen Feuer und der guten Gesellschaft.
Als diese dann jedoch von ihren jüngsten Zukunftsplänen berichtete, die seiner Meinung nach auf ihre Müdigkeit zurückzuführen waren, hob er fragend eine Augenbraue und sah das gähnende Mädchen an. "Verkuppeln? Mich?" Verwirrt kratzte Nathan sich am Kopf - wie kam sie denn auf die Annahme, er bräuche dringend eine Freundin? Verhielt er sich so seltsam? Ein Lächeln umspielte seine Lippen. Dafür, dass er junge 20 Jahre alt war, hatte er in den vergangenen vier Jahren auf Wanderschaft recht selten die Zeit gehabt, Gedanken an dieses Thema zu verschwenden.
Doch noch bevor er sich eine gute Antwort darauf einfallen lassen konnte, kam sie darauf zu sprechen, dass sie für sich selbst jemanden suchen wollte und Nathan nickte anerkennend, dass sie offenbar die Pläne ihrer Eltern beiseite schob. "Wird wohl besser für dich sein", meinte er lächelnd, obwohl sich bei ihren Worten ein seltsames Gefühl in seiner Magengegend ausbreitete. "Deine Eltern sollten dir da nicht in deinen Angelegenheiten dazwischen funken - schon gar nicht, wenn es um so etwas wichtiges geht und ... jemand wie mich?", überrascht stockte Nathan mitten im Satz und wiederholte fragend ihre letzten Worte. Das hatte ihn unvorbereitet getroffen und er wusste gar, wie er auf so etwas reagieren sollte (davon abgesehen, dass er schon wieder rot anlief). Schweigend betrachtete er Yui, die offenbar kurz davor war einzuschlafen und legte ihr vorsichtig einen Arm um die Schulter und lehnte ihren Körper gegen seinen, damit sie es in dieser Höhle halbwegs bequem hatte. Außerdem wollte er ja nicht, dass sie ihm Schlaf nach vorne kippte und in das Feuer fiel! Was mache ich hier eigentlich? Nathan ignorierte das Gefühl, das sich anfühlte, als sei er von allen Seiten von verschlingendem Wasser umgeben und ließ seine Hand weiter auf Yuis Schulter ruhen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 5:21 am

Yui merkte wie sie umklammerte wurde und auf etwas sanftes gepackt wurde. Als ihr dann der Geruch von Nate in die Nase kam der kein schlechter war eher ein merkwürdiges gute gefühl öffnete sie leicht die Augen. Immer noch leicht verschlafen schaute sie hoch zu Nate
"Was machst du denn da" murmelte sie und gähnte leicht. Da war sie aber auch schon wieder Weg. Sie schloss wieder Seelenruhig ihre Augen. Zwischen durch zuckte sie immer wieder mal zusammen besonders wen das Feuer knackte.
Wieder stand sie in einem hell beleuchteten Raum wieder kam dieses Gefühl von wärme in ihr auf. "Du hast mich entäuscht" sprach wieder diese Stimme. Es wurde wieder heller das sie wieder die Augen schließen musste sie konnte wieder nicht reden oder gar schreien.Dann merkte sie etwas an ihrer Hand.
Sie schreckte auf als sie Nate dann sah seufzte sie erleichtert "Das wird ja auch immer bescheuerter" murmelte sie und rieb sich leicht die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Name deines Charas: Nathan Defoe
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 7:08 am

Nathan kam sich etwas komisch vor, wie er Yui hielt, während sie schlief. Die ganze Zeit war er von diesem Gefühl ergriffen, als umspüle ihn Wasser und da es so still war, konnte er es auch nur schlecht ausblenden und ignorieren. Im Gegenteil: langsam kam es ihm tatsächlich so vor, als würde dieses Gefühl, welches wie die Oberfläche von Wasser war, ihn schwächen - wie es der Regen mit seiner Magie tat. Als ihm dieser Vergleich in den Sinn kam, sah er besorgt auf Yui hinab, die noch immer an ihn gelehnt schlief und hin und wieder im Schlaf zuckte ... es musste an dem Element in ihr liegen, eine andere Erklärung fiel ihm in diesem Moment nicht ein.
So stellten sich ihm zwei Fragen, auf die er zunächst keine Antwort fand: Warum schwand seine Kraft in kleinen aber stetigen Schritten, wenn er dieses Mädchen so bewusst im Arm hielt? ... Und, warum wollte er sie denn eigentlich im Arm halten? Nathan verschob die Fragen auf später, denn Yui wachte auf, rieb sich die Augen und murmelte etwas wie 'wird immer bescheuerter' ... vorsichtig nahm der Feuermagier wieder den Arm von ihr und augenblicklich verschwand dieses Gefühl, von Wasser umgeben zu sein. Mit einem fragenden Blick sah er das Mädchen an und sprach sie auf ihre gemurmelten Worte an.
"Wovon redest du? .. Hast du geträumt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 26.08.11

Charakter der Figur
Name deines Charas: Yui
Beruf: Magier
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   Do Sep 22, 2011 7:24 am

Yui lächelte Nate immer noch an bis er seinen Arm von ihr Weg nahm da zog sie für eine kleine Sekunde einen Schmollmund der aber augenblicklich wieder verschwand "Ehm hm ich träume immer ziemlich seltsam" sie kratze sich an der Wange so fern wie sie ran kam die Jacker war etwas eng und hatte nicht gerdade viel platz. "Ehm in diesen träumen bin ich in einem sehr hellen raum" sie schaute leicht verträumt zum Höhlen Ausgang "Und dann kommt diese Stimme die mit mir redet" ihre Augen blitzten wieder auf als sie davon redete sie lächelte nicht einmal sie sah aus als wäre sie in einer
Art von Trance "Und dann kann ich nicht einmal reden nur er redet mit mir und sagt mir seltsame Dinge und dann wird dieses Licht immer heller und heller" plötzlich knackste das Feuer und sie erschrak lies dieses mal zwar nichts gefrieren aber klammerte sich an Nates Arm. Etwas rot lächelte sie ihn an "Tschuldige" damit lies sie ihn auch schon wieder los und seufzte erleichtert "Ich bin eindeutig zu verträumt und zu leicht erschreckbar" sie kicherte wieder und setzte ein lächeln auf. Sie hatte vollkommen vergessen worüber sie mit Nate geredet hatte bevor sie leicht eingeschlafen war und nach
Fragen fand sie einwenig unhöflich deshalb belies sie es dabei. Wieder schaute sie ins Feuer und die Flammen wie sie fand schienen zu Tanzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Weg zu den Bergen   

Nach oben Nach unten
 
Der Weg zu den Bergen
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Das RPG :: Naturgebiete :: Berge und Klippen-
Gehe zu: